Was ist Zecken-Borreliose? Die Borreliose ist eine durch Zecken übertragene bakterielle Infektion. Erreger der Zecken Borreliose sind winzige Bakterien, die wie Korkenzieher aussehen. Sie wurden 1980 in einer Zecke gefunden und nach ihrem Entdecker Dr. Burgdorfer Borrelia burgdorferi benannt. Hauptüberträger für Borrelien ist die in Deutschland weit verbreitete Zecke „Gemeiner…
Als Arthrose (im englischen meist Arthritis) wird ein zerstörerischer, schmerzhafter Prozess in einem Gelenk bezeichnet. Dabei kommt es langsam - oder in akuten Schüben zu einer Verflüssigung der normalerweise öligen Gelenkschmiere, zu einem Abbau von Gelenkknorpel und zur Bildung von zunächst knorpeliger, später knöcherner Verhärtungen in der Gelenkkapsel. Die Ursachen…
Lieber Tierbesitzer, bei Ihrem Haustier ist ein chirurgischer Eingriff notwendig. Folgende Informationen sollen Ihnen helfen, einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. 1. Große Hunde sind mindestens 24 Stunden vor der Operation nüchtern zu lassen, kleine Hunde und Katzen mindestens 12 Stunden. Wasser darf jedoch angeboten werden. 2. Bitte bringen Sie…
Als treue Jagdfreunde und nette Hausgenossen haben wir die Dackel ins Herz geschlossen. Doch sie sind bedroht von einer heimtückischen Erkrankung - der Dackellähme. Die Dackellähme beginnt oft mit plötzlichen Schmerzen im Hals oder im Rücken und kann sich häufig zur schweren Lähmung entwickeln. Wie kann es zu so einer…
Eine Lahmheit der Hintergliedmaße infolge eines Kreuzbandrisses ist ein häufiger Grund zum Tierarztbesuch. Es gibt zwei mögliche Ursachen für einen Kreuzbandriss. Einmal kann das Band natürlich infolge eines schweren Traumas, z. B. Hängenbleiben oder Verdrehen, akut reißen. Oft aber berichtet der Besitzer, dass der Hund schon länger ein bisschen schont…
Die Osteochondrose ist eine Erkrankung des heranwachsenden Hundes, bei der aufgrund von Entwicklungsstörungen Knorpelablösungen in Gelenken entstehen. Das Schultergelenk erkrankt am häufigsten. Es können auch Ellbogen-, Knie- und Sprunggelenk - selten andere - betroffen sein. Um den Krankheitskomplex verstehen zu können, muss man den Ablauf des Knochenwachstums kennen. Knochen entstehen…
Betrachtet man die verschiedenen Fertigfutterarten, so wird man feststellen, dass Welpen anders als erwachsene Hunde ernährt werden und auch für Leistungshunde extra Sorten zur Verfügung stehen. Zum Aufbau von Körpermasse in den ersten Lebensmonaten ist die Fütterung von eiweißreichem und energiedichtem Welpenfutter notwendig. Manche Welpen – insbesondere Rüden der großen…
Welcher Hunde- oder Katzenhalter kennt und fürchtet sie nicht, die kleinen Biester. Flöhe und Zecken führen zu heftigem Juckreiz und belästigen das Tier sichtbar. Teil­weise wird sogar der Mensch selbst mit betrof­fen. Floh- und Zeckenbefall hat nichts mit unzu­reichen­der Hygiene zu tun. Auch bestens gepflegte Hunde oder Katzen werden sich…
Wenn es um Fragen des Nachwuchses geht, steht die Hündin im Mittelpunkt unserer Bemühungen. Für den gesamten Ablauf der Trächtigkeit muss ihr besondere Aufmerksamkeit zugedacht werden. Damit die Hündin trächtig wird, muss sie vom Rüden gedeckt werden. Eigentlich würde sich der Rüde den günstigsten Zeitpunkt dafür selbst aussuchen. Da aber…
Kein Hinweis auf Hüftgelenksdysplasie (A) Gelenksspalt ist eng und konzentrisch, der Winkel nach Norberg 105 Grad oder größer. Die kraniale Pfannenkontur ist strichförmig, der kraniolaterale Pfannenrand ist scharf gezeichnet. Die dorsale Pfannenkontur verläuft lateral des Zentrums des Oberschenkelkopfes. Übergangsform (B) Entweder ist der Gelenksspalt divergierend mit einem Norbergwinkel von 105…

Kontakt Tierklinik

Tierärztliche Klinik Nürnberg Hafen

Wertachstraße 1, 90451 Nürnberg

Tel:  0911 / 64 31 10
Fax: 0911 / 64 57 59
Mail: info@tieraerztlicheklinik-nuernberg.de 

Weiter zu Kontaktformular und Anfahrt


Für akut lebensbedrohliche Notfälle ist die Klinik rund um die Uhr (24h) besetzt! Wir bitten Sie, direkt in die Tierärztliche Klinik zu kommen!

Telefonische Auskünfte außerhalb der Sprechstundenzeit können nicht erteilt werden, es läuft eine Bandansage.

Kontakt Kleintierpraxis

Kleintierpraxis am Tierheim

Stadenstraße 147, 90491 Nürnberg

Tel:  0911 / 56 94 69 90
Fax: 0911 / 56 94 69 920
Mail: kleintierpraxis@tieraerztlicheklinik-nuernberg.de

Weiter zu Kontaktformular und Anfahrt

News

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden