Aktuelles aus unserer Physiotherapie.


Faszientherapie

Faszien sind das stützende Bindegewebe und umhüllen alle Muskeln, Nerven, Blutgefäße und Organe. In dieser Körperschicht befinden sich die meisten Rezeptoren, sowohl für die räumliche Wahrnehmung, als auch für das Schmerzempfinden. Alle Faszien des Körpers sind miteinander verwachsen und bilden dadurch eine eigenständige Stützhülle.

Faszientherapie ist die sanfte Mobilisierung dieses Gewebes. Dadurch wird direkt und indirekt auf die Muskulatur und die Gelenke Einfluss genommen. Schmerzhafte Muskelveränderungen oder Gelenksdysfunktionen können durch die Faszientherapie schmerzarm und sanft behandelt werden.


Narbenentstörung

Wenn Narben nicht ganz glatt ausheilen bzw. Verquellungen, Verklebungen oder Dehnungseinschränkungen zurückbleiben, können diese nicht nur Bewegungseinschränkungen sondern auch muskuläre Probleme nach sich ziehen.

Bei der Narbenentstörung wird die Narbe sowohl manuell, als auch über Licht- und Lasertherapie bearbeitet. Dadurch können die Störungen, die durch die Narbe verursacht werden, sowie Verquellungen behoben werden und die Narbe fügt sich wieder problemlos in das Gesamtbild mit ein.


Matrix-Rhythmus-Therapie      MaRhyThe

Diese Therapieform ist aus der zellbiologischen Grundlagenforschung an der Universität Erlangen entstanden. Bei der Matrix-Rhythmus-Therapie wird von der Tatsache ausgegangen, dass die Zellen in allen biologischen Systemen rhythmisch Schwingen solange sie leben. Es handelt sich hierbei um sehr kleine Schwingungen die bei 8 bis 12 Schwingungen pro Sekunde liegen. Sie werden nur bei Extremsituationen wie z. B. Schüttelfrost oder bei angestrengtem Muskelzittern sichtbar.
Wenn nun die Muskelprozesse nicht mehr richtig funktionieren, kommt es in der Zellschwingung zu Verlangsamungen bis hin zu Stauungen, danach können die betroffenen Zellareale nicht mehr ausreichend versorgt werden. Zunächst entstehen schmerzhafte Verspannungen, die auch Veränderungen im Muskel-, Knochen-, Gefäß- oder Nervengewebe nach sich ziehen. Eine einwandfreie Arbeit der Zellen ist ohne die Pumpwirkung der gesunden, rhythmisch schwingenden Muskulatur nicht möglich.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie baut deshalb auf dem Schwingungsverhalten der Skelettmuskulatur und ihrem charakteristischen Frequenz- und Amplitudenspektrum auf.

Für weitere Informationen zu dieser Therapieform insbesondere zur Anwendung bei Kleintieren, lesen Sie auf der Homepage von MaRhyThe weiter .   

 

MaRhyThe-Katze

MaRhyThe-Hund-1

MaRhyThe-Hund-2

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Kontakt Tierklinik

Tierärztliche Klinik Nürnberg Hafen

Wertachstraße 1, 90451 Nürnberg

Tel:  0911 / 64 31 10
Fax: 0911 / 64 57 59
Mail: info@tieraerztlicheklinik-nuernberg.de 

Weiter zu Kontaktformular und Anfahrt


Für akut lebensbedrohliche Notfälle ist die Klinik rund um die Uhr (24h) besetzt! Wir bitten Sie, direkt in die Tierärztliche Klinik zu kommen!

Telefonische Auskünfte außerhalb der Sprechstundenzeit können nicht erteilt werden, es läuft eine Bandansage.

News

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden