Reproduktion, Trächtigkeit, Geburt und Welpenaufzucht

Die Anforderungen der Zuchtvereine an ihre Mitglieder und deren Zuchttiere sind hoch.

Folgende wichtige Untersuchungen bieten wir an:

  • Röntgen auf HD, ED, OCD
  • Spondylose
  • Herzultraschalluntersuchung
  • Augentest und genetische Laboruntersuchung

Für die Bestimmung des optimalen Decktermins kann im hauseigenen Labor eine Progesteronmessung durchgeführt und mit einer zytologischen Untersuchung kombiniert werden. Sollte der Deckakt nicht auf natürlichem Wege möglich sein, bieten wir eine künstliche Besamung an. Eine Ultraschallunter-suchung auf Trächtigkeit kann ab dem 21. Tag den Erfolg der Belegung überprüfen.

Nächster großer Schritt ist die Geburt. Wenn die Mutter gute Wehentätigkeit und Pressen zeigt, sollte nach 30 bis 60 Minuten ein Welpe geboren werden. Andernfalls ist z.B. durch eine Röntgen-untersuchung die Lage und Größe der Babys zu überprüfen.

Als Geburtshilfe kann besonders bei kleinen Tieren oft nur ein Kaiserschnitt angeboten werden. Bei einer Wehenschwäche wird eine Infusion mit Oxytocin angelegt, um eine natürliche Geburt zu ermöglichen.

Die Betreuung der Babys erfolgt in häuslicher Pflege und der nächste Pflichttermin beim Tierarzt ist dann die Kennzeichnung mit Chip und Erstimpfung in der 9. Lebenswoche mit Ausstellung des EU-Heimtierpasses.

Kontakt Tierklinik

Tierärztliche Klinik Nürnberg Hafen

Wertachstraße 1, 90451 Nürnberg

Tel:  0911 / 64 31 10
Fax: 0911 / 64 57 59
Mail: info@tieraerztlicheklinik-nuernberg.de 

Weiter zu Kontaktformular und Anfahrt


Für akut lebensbedrohliche Notfälle ist die Klinik rund um die Uhr (24h) besetzt! Wir bitten Sie, direkt in die Tierärztliche Klinik zu kommen!

Telefonische Auskünfte außerhalb der Sprechstundenzeit können nicht erteilt werden, es läuft eine Bandansage.

News

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden