Augenoperationen

Folgende Augenoperationen führen wir durch:

  • Lidkorrekturen  
    Diese werden z. B. bei nach innen gerollten Lidern (Entropium) oder bei nach außen gedrehten Lidern (Ektropium) sowie beim okularen Brachycephalensyndrom (dabei wird die Lidspalte verkleinert und im Bedarfsfall die Nasenfalte korrigiert) durchgeführt.
  • Entfernung von Zubildungen an den Augenlidern
    Für die chirurgische Entfernung ist es günstig, die Neoplasie nicht über Reiskorngröße anwachsen zu lassen, da sonst unter Umständen eine aufwendige Lidoperation nötig wird und kein befriedigendes kosmetisches Ergebnis mehr möglich ist.

  • Nickhautschürze
    Dabei wird das dritte Augenlid (z. B. nach Reposition beim Augapfelvorfall oder bei einigen Hornhauterkrankungen) vorübergehend im oberen Bindehautsack fixiert.
  • Bindehautlappenplastik
    Bei tiefen Hornhautgeschwüren wird ein Teil der Bindehaut in Form eines Lappens mobilisiert und über den Defekt genäht. So wird die betroffene Region sofort mit Blutgefäßen versorgt. Nach ein paar Wochen wird der Stiel des Lappens durchtrennt.
  • Hornhautnaht
    Bei Hornhautperforationen können diese z. T. mittels Naht mit resorbierbarem Material versorgt werden.
  • Keratektomie
    Die Entfernung von verändertem Hornhautgewebe wird z. B. bei der schwarzen Hornhautnekrose der Katze oder bei Inklusionszysten des Korneaepithels durchgeführt.
  • Enukleation
    Die Entfernung des Augapfels kann notwendig werden, wenn das Auge unwiderruflich blind ist und zusätzlich Schmerzen bereitet oder z. B. um einer Metastasierung von Tumorzellen vorzubeugen.
  • Nickhautdrüsenvorfall
    Bei einem Vorrutschen der Nickhautdrüse über den Rand des dritten Augenlides wird die Drüse wieder an ihrem angestammten Ort fixiert.
  • Entfernung von Distichien
    Härchen im Bereich des normalerweise haarlosen Lidrandes werden (um ihr Nachwachsen zu verhindern) mittels Elektroepilation entfernt.

Kontakt Tierklinik

Tierärztliche Klinik Nürnberg Hafen

Wertachstraße 1, 90451 Nürnberg

Tel:  0911 / 64 31 10
Fax: 0911 / 64 57 59
Mail: info@tieraerztlicheklinik-nuernberg.de 

Weiter zu Kontaktformular und Anfahrt


Für akut lebensbedrohliche Notfälle ist die Klinik rund um die Uhr (24h) besetzt! Wir bitten Sie, direkt in die Tierärztliche Klinik zu kommen!

Telefonische Auskünfte außerhalb der Sprechstundenzeit können nicht erteilt werden, es läuft eine Bandansage.

News

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf dieser Seite

Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Verstanden